CTO Alexander Gerfer in Geschäftsführung berufen

Geschäftsführung bei Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG wurde erweitert

Alexander Gerfer (51), CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe, wird in die Geschäftsführung des Unternehmens berufen. Ab sofort zeichnet er gemeinsam mit den CEOs der Würth Elektronik eiSos Gruppe Oliver Konz und Thomas Schrott für die Strategie eines der größten europäischen Anbieter für elektronische und elektromechanische Bauelemente verantwortlich. Die Berufung würdigt die über viele Jahre ausgezeichnete Arbeit von Alexander Gerfer und reflektiert zugleich die für den Unternehmenserfolg wachsende Bedeutung der von ihm verantworteten Bereiche Forschung & Entwicklung, Produktmanagement sowie Qualitäts- und Supply-Chain-Management.

Neben der Aufnahme in die Geschäftsführung feiert Alexander Gerfer auch seine zwanzigjährige Betriebszugehörigkeit. Seit April 1997 ist er für Würth Elektronik eiSos in Waldenburg tätig. Der Diplom-Ingenieur begann, wie bei Würth typisch, seine Karriere als technischer Außendienstmitarbeiter. Von dieser Position wechselte er schon bald in den Bereich Produktmanagement und arbeitete dort als Abteilungsleiter, Handlungsbevollmächtigter, Prokurist und zuletzt als CTO.

„Alexander Gerfer hat großen Anteil am Erfolg von Würth Elektronik eiSos und es ist Zeit, diese Arbeit und den enormen, positiven Einfluss, den er in den vergangenen Jahren auf die Entwicklung unseres Produktportfolios genommen hat, auch offiziell zu würdigen“, sagt CEO Oliver Konz. Sein CEO-Kollege Thomas Schrott ergänzt: „Wir begrüßen unseren CTO Alexander Gerfer als Geschäftsführer und wünschen ihm, dass er weiterhin eine so glückliche Hand bei seinen Entscheidungen hat.“

Produktentwicklung, eine wichtige Säule

„Die Ernennung zum Geschäftsführer sehe ich als Würdigung unserer Teamarbeit im Produktmanagement“, sagt Alexander Gerfer. „Unser Claim ‚more than you expect‘ wird traditionell auf unseren hervorragenden Service und unsere Kundenorientierung bezogen. Doch auch bei den Produktentwicklungen und im Produktangebot wollen wir die Erwartungen unserer Kunden übertreffen. Immer noch bessere Bauteile mit präzisen und zuverlässig spezifizierten Eigenschaften – das ist unser Ziel. Innovative Produktentwicklungen sind eine wichtige Säule unseres Erfolgs. Dieses Strategieelement wird durch meine Aufnahme in die Geschäftsführung weiter gestärkt.“

Das Produktprogramm von Würth Elektronik eiSos umfasst traditionell EMV-Komponenten, Induktivitäten, Übertrager, HF-Bauteile, Varistoren, Kondensatoren, Power Module, LEDs, Steckverbinder, Stromversorgungselemente, Schalter, Verbindungstechnik und Sicherungshalter. „Aber darauf beschränken wir uns künftig nicht. Wir bauen aktuell die Bereiche Wireless Power, Energy Harvesting und Funktechnik massiv aus und steigen in die Sensorik ein“, verrät der neue Geschäftsführer.

Download Pressemeldung und Bildmaterial unter www.htcm.de/kk/wuerth