Hochwertige induktive Bauteile

Würth Elektronik eiSos auf der PCIM Europe 2017

Würth Elektronik eiSos stellt auf der PCIM Europe (Nürnberg, 16.–18. Mai 2017) aus, der international führenden Messe für Leistungselektronik, intelligente Antriebstechnik, erneuerbare Energie und Energiemanagement. Am Stand 7-229 in Halle 7 der Messe Nürnberg präsentiert der Hersteller sein breites Portfolio elektronischer und elektromechanischer Bauelemente und zeigt dabei eine ganze Reihe neuer Produkte. Highlights sind die WE-HCF SMD-Hochstrominduktivität in 2815-Bauform, die magnetisch geschirmte, gekoppelte SMD-Speicherdrossel WE-DPC HV, extrem effiziente Wireless-Power-Spulen mit bis zu 200 W übertragbarer Leistung und die abgeschirmten LAN-Transformer WE-LAN AQ.

WE-HCF, jetzt in Bauform 2815 erhältlich, ist eine Flachdrahtspeicherinduktivität mit sehr hoher Strombelastbarkeit und Effizienz. Durch ihren großen Drahtquerschnitt hat die Induktivität einen 13 Prozent geringeren Widerstand als vergleichbare Produkte am Markt und erreicht einen bis zu 82 Prozent höheren Sättigungsstrom. Das bis 125 °C spezifizierte Bauelement eignet sich als hocheffizienter DC/DC-Wandler oder zur Filterung von Audioanwendungen.

WE-DPC HV (Double Power Choke High Voltage) sind die bisher kleinsten gekoppelten Speicherdrosseln im Portfolio von Würth Elektronik eiSos. Auch bei diesen Produkten konnte der Hersteller die Effizienz gegenüber vergleichbaren Drosseln steigern. Völlig konkurrenzlos ist der flexibel einsetzbare SMD-Übertrager WE-FLEX HV mit einer Isolationsspannung von 1,5 kVAC. Ein neu entwickeltes MnZn-Kernmaterial reduziert die Kernverluste gegenüber klassischen Produkten um bis zu 30 Prozent und macht den neuen SMD-Übertrager zu einer attraktiven Lösung für alle Arten von isolierten DC-DC-Wandlern in Industrie- und Telekommunikationsanwendungen.

Hochstrom, Hochfrequenz

Mit WE-ACHC (Air Coil High Current) stellt Würth Elektronik eiSos eine neue Familie von Hochstromluftspulen für HF-Anwendungen vor. Die Flachdrahtspulen sind in den Bauformen 1010 und 1212 sowie mit verschiedenen Induktivitätswerten erhältlich. Das Label der Spule ermöglicht Pick-&-Place-Bestückung. Anwendungsbeispiel: Hochfrequenz VRMs (Voltage Regulator Module) in MRTs und anderen Geräten, bei denen keine magnetischen Materialien verwendet werden dürfen.

Drahtlose Energieübertragung

Würth Elektronik eiSos ist sehr aktiv in den Wireless-Power-Gremien und hat mittlerweile eines der breitesten Angebote an Spulen für dieses Wachstumsfeld. Premiere feiern auf der PCIM Europe vier weitere Senderspulen der Reihe WPCC mit NiZn-Ferritschirmung, die sensible Elektronik schützt und das Magnetfeld konzentriert. Alleinstellungsmerkmale dieser Spulen sind bis zu 200 W übertragbare Leistung und ein sehr geringer Widerstand. Eine der neuen Spulen ist speziell für resonante induktive Kopplung ausgelegt – mit ihr können auch mehrere Empfänger gleichzeitig genutzt werden.

LAN-Transformer

Der geschirmte LAN-Transformer WE-LAN AQ zeichnet sich durch ein nur 4 mm flaches Gehäuse und verbesserte Löteigenschaften dank Half-Vias mit Goldauflage aus. Der LAN-Transformer zeigt darüber hinaus hervorragende Return-Loss-/Crosstalk-Eigenschaften und ist für den industriellen Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C spezifiziert.

Elektromechanische Bauteile

Auch bei den elektromechanischen Bauteilen steht die Entwicklung bei Würth Elektronik eiSos nicht still. Die neue Board-to-Board-Connector-Serie WR-BTB wurde für eine besonders schnelle und zuverlässige Datenverbindung entwickelt. WR-TBL sind neue SMT-bestückbare Terminal Blocks und mit WR-LECO wird eine Familie von LED-Steckverbindern präsentiert. Ein weiterer Schwerpunkt bei den mechanischen Bauteilen sind Schalter – hier zeigt Würth Elektronik eiSos eine Reihe neuer und besonders robuster Modelle.

Download Pressemeldung und Bildmaterial unter www.htcm.de/kk/wuerth