Verbindung steht

AMBER wireless integriert Bonding-Funktion in Bluetooth-Smart-Modul AMB2621

AMBER wireless GmbH, ein Unternehmen der Würth Elektronik eiSos Gruppe, erweitert die Funktionalität des Bluetooth-Smart-Moduls AMB2621: Die Paketgröße für die Nutzdatenübertragung wird von 128 Byte auf 243 Byte heraufgesetzt. Außerdem erhält das extrem kompakte und stromsparende Funkmodul nun eine Bonding-Option. Damit können in der Anwendung die Pairing-Schlüssel sicher im Modul gespeichert und ohne erneute Authentifizierung eine wiederholte Verbindung zu dem mit dem AMB2621 ausgestatteten Gerät hergestellt werden.

AMB2621 ist ein wahlweise mit und ohne integrierter Antenne erhältliches 2,4-GHz-Funkmodul nach Bluetooth-Smart-4.2-Standard. Als Besonderheit im Bereich industrieller Funkmodule bietet das AMB2621 auch den „peripheral only“-Betriebsmodus. Das Pairing kann somit von einem Smartphone initiiert werden, da das Gerät, in dem das Modul von AMBER wireless integriert ist, eine BLE-Verbindung anbietet. Der Hersteller hat nun eine Methode aus der Consumer-Elektronik nun konsequent weitergeführt, in dem das Funkmodul den Schlüssel der Gegenstelle speichert und das Pairing dauerhaft macht. Durch dieses sogenannte Bonding muss vom Benutzer nur bei erstmaliger Verbindung ein Schlüssel eingegeben werden.

Das Bluetooth-Smart-Modul AMB2621 ist dank des „peripheral only”-Betriebsmodus besonders stromsparend. Das UART-Interface (Universal Asynchronous Receiver Transmitter) ist nur dann aktiv, wenn eine Funkverbindung aufgebaut ist. Herstellern von Steuerungen in Industrie- oder Smart-Home-Anwendungen bietet das Modul eine sehr einfache Möglichkeit, moderne Bedienkonzepte unter Verwendung mobiler Endgeräte zu entwickeln. Die Sicherung der Verbindung kann dank des „peripheral only”-Betriebsmodus, Static Passkey Pairing und Bonding so problemlos erfolgen, wie es Anwender von Freisprechanlagen im Auto kennen.

Folgendes Bildmaterial steht druckfähig im Internet zum Download bereit:
http://www.htcm.de/kk/wuerth