ICCS 48P CAN Interface

Mit seinen bis zu 24 x 2 A Eingängen kann das ICCS 48P CAN Interface ein breites Spektrum an Möglichkeiten abdecken und eignet sich besonders für mobile Anwendungen. Die hohe Anzahl konfigurierbarer Ein- und Ausgänge macht es außerdem zum perfekten Modul bei Erweiterungen bestehender CAN-Bus Systeme. Grafisch programmierbare Steuerungen erlauben Ihnen aber auch die Nutzung als selbständige Module, die hervorragend auf einer Zentralelektrik montiert werden können.

Binäre Schaltinformationen und analoge Spannungen können als Eingangssignale erfasst und verarbeitet werden.

Anwendungsbeispiele

  • Steuereinheit für Zentralelektriken
  • Sicherungsüberwachung und Relaisansteuerung
  • Ausgangserweiterung
  • Eingangserweiterung
  • Anbindung binärer und analoger Sensorik über CAN-Bus
Technische Daten
Allgemeine Informationen
Bauform Transparentes Vergussgehäuse
Steckverbindung 3x Molex Mini Fit 16-fach
Gehäuseabmessungen 76 x 116 x 15 mm
Gewicht ~ 155 g
Betriebstemperaturabgleich -40°C bis 85°C (keine Volllast bei 85°C)
Lagertemperaturabgleich -40°C bis 85°C
Schutzart IP 54
Prüfungen (Auszug) E1
Betriebsspannung Vsupply 9 bis 30 V DC Vsupply
Vorsicherung 10 A pro Highside-Treiber
Stromaufnahme max. 40 mA
Ruhestromaufnahme 500 μA
Prozessor Freescale HCS08
Taktfrequenz 40 MHz
Flash 60 kB (48P) / 128 kB (48P+)
RAM 4 kB (48P) / 8 kB (48P+)
EEPROM 1 kB verfügbar für das Anwenderprogramm
CAN-Bus
CAN-Bus Schnittstellen
Nach ISO 11898-2 High speed wake on CAN
Nach CAN 2.0 B 29 Bits extended address identifier
Nach CAN 2.0 A 11 Bits address identifier
Baudrate 20 kBit/s bis 1000 kBit/s
(250 kBits/s default value)
Eingänge / Ausgänge
Verfügbare Ein-/ Ausgänge
10 Analogeingänge 8 x 0-11,034 V DC 12 Bit
2 x 0-11,034 V DC 12 Bit / 0-20 mA
3 Digitaleingänge Ein- / Ausschaltpegel: 7 V / 4 V DC
1 Digitaleingang KL 15 Wake-up Eingang
6 Digitalausgänge Highside Ausgang max. 2 A
4 PWM-Ausgänge Highside Ausgang max. 1 A / 1 kHz
14 Analogeingänge oder Digitalausgänge 0-10 V DC 12 Bit Highside Ausgang max. 2 A
Technische Daten Ein- / Ausgänge
Analogeingänge  
Eingangsspannung max. Vsupply
Messbereich 0-11,034 V DC
Auflösung 12 Bit
Eingangswiderstand 220,68 kΩ
Aktualisierungsrate max. 120 ms (cylce time 10 ms)
Digitalausgänge
Eingangsspannung max. 0 V bis Vsupply
Einschaltpegel 7 V DC
Ausschaltpegel 4 V DC
Eingangswiderstand 22,68 kΩ
Digitalausgänge Highside
Laststrom max. 2 A Ausgangsstrom rücklesbar
PWM-Ausgang  
PWM-Frequenz max. 1 kHz
Tastgrad 0...100 %
Auflösung 0,10 %
Laststrom max. 1A

Hardwareübersicht / Anschlussbelegung

Abmessungen

Zubehör
Gegenstecker Kabelbaum Bestellnummer WE eiSos
Buchsengehäuse zweireihig für weibliche Kontakte
WR-MPC4, 16 Pins, Rastermaß 4,2 mm
649 016 113 322
Crimpkontakt WR-MCP4: AWG 16 649 005 137 22
Crimpkontakt WR-MCP4: AWG 24-18 649 006 137 22
Crimpkontakt WR-MCP4: AWG 28-22 649 007 137 22
Für Verpackungseinheit von 100 Stück bitte "DEC" der Bestellnummer anfügen

Programmierung

ICCS 48P CAN Interface kann mit der Software ICCS SDK Plus individuell nach Ihren Bedürfnissen programmiert werden.

In der Entwicklungsphase unterstützen wir Sie gerne bei der Erstellung von Programmen. Möchten Sie Ihre Parameter lieber selbst festlegen oder eigenständig programmieren, dann probieren Sie unser Software-Entwicklungskit ICCS SDK Plus als Try&Buy Kit für 3 Monate kostenfrei aus.

Datenblatt