ICCS Prop CAN

ICCS Prop CAN gehört zu der ICCS (Intelligent Control and Command Systems) Produktgruppe. Es kann entweder als selbständiges Modul oder als Erweiterung zu bestehenden CAN Systemen verwendet werden.

Die Stromregelung des ICCS Prop CAN Moduls ist direkt proportional zu den Sollwerten 0 - 10 Volt oder 0 - 20 mA. Ansteuerung und Auslesen aller Werte per CAN Bus ist möglich.

Schwankungen in der Versorgungsspannung und Temperatur werden kompensiert. Hierdurch ist eine konstante Durchflussmenge gewährleistet.

Um ein Festsetzen des Ventils zu vermeiden, kann eine Ditherfrequenz (überlagertes Rechteck mit geringerer Frequenz) eingestellt werden.

Merkmale

  • Anschluss über einen 9-poligen Standard-Relaissockel
  • Kompaktes Modul; Gehäuseabmessungen 30 mm x 30 mm x 40 mm
  • Sollwert: Spannung (0-10V) oder Strom (0-20mA)
  • Geringer Stromverbrauch, mit Standby Modus
  • Geregelter PWM Ausgang bis zu 3A
  • 2 analoge bzw.digitale Eingänge
  • Optional “Open Collector” Ausgang (2W)
  • Programmierung mit ICCS SDK Plus

Anwendungsgebiete

  • Baumaschinen
  • Landwirtschaftliche Maschinen
  • Anlagen- und Maschinenbau
  • Nutzfahrzeuge
  • Sonderfahrzeuge

ICCS ICCS Prop CAN Datenblatt zum Download

Schaltbild