Qualifizierung

Die Robustheit und Zuverlässigkeit der massiven Einpresstechnik wurde mehrmals in verschiedenen Qualifizierungsprogrammen, Tests und in der Praxis unter Beweis gestellt.

Die Untersuchungen wurden von den unabhängigen externen Messlaboren, von unseren Kunden oder intern in unserem Testlabor durchgeführt. Die folgende Übersicht zeigt einen Auszug aus den erfolgreich absolvierten Untersuchungen und qualifizierten Einsatzbedingungen, die die Robustheit und Zuverlässigkeit der Einpresstechnik bestätigen.

  1. Standard-Tests nach geltenden Normen
    • Internationale Standardnorm für Straßenfahrzeuge
      • ISO 16750: Umgebungsbedingungen und Prüfungen für elektrische und elektronische Ausrüstung
    • Mechanische Tests nach
      • IEC 60068-2-6 Schwingen Sinusförmig
      • IEC 60068-2-27 Schocken und -29 Dauerschocken
      • IEC 60068-2-32 Freier Fall
      • IEC 60068-2-64 Schwingen Breitbandrauschen
      • IEC 60068-2-80 Mixed-Mode Vibrationsprüfung
    • Klimatische Tests nach
      • IEC 60068-2-1 Kälte und -2 Trockene Wärme
      • IEC 60068-2-11 Salznebel und -52 Salznebel zyklisch
      • IEC 60068-2-14 Temperaturwechsel
      • IEC 60068-2-30 Feuchte Wärme zyklisch und -78 konstant
      • IEC 60068-2-38 Temperatur/Feuchte zyklisch
      • IEC 60068-2-60 Korrosionsprüfung mit strömendem Mischgas
    • Normen für Steckverbinder
      • IEC 60512-2-2 Durchgangswiderstand
      • IEC 60512-2-5 Strombelastbarkeit
      • IEC 60512-16-4 Zugfestigkeit
      • ISO 8092-2 Steckverbindungen für das elektrische Fahrzeug-Bordnetz
      • LV 214 Kfz-Steckverbinder
    • Schutzarten durch Gehäuse (IP-Code) nach IEC 60529
    • Einpressverbindungen IEC 60352-5
  2. Eigene Untersuchungen
    • Einpresszone
      • Bohrdurchmesser
      • Kupferdicke der Hülse (Vergleich DK/NDK)
      • Haltekräfte als Funktion der Kupferdicke in der Hülse
      • Korrelation zwischen Haltekräften und Stromtragfähigkeit
      • Haltekräfte vor und nach der Vibration
      • Drehmomente
      • Oberflächen der Hülse
      • Kaltverschweißung
      • Diffusion Cu/Sn
    • Simulationen
      • Stromtragfähigkeit der Einpresszone
      • Drehmomentbelastung von Powerelementen
    • Fertigungstechnologien
      • Einpressen vor und nach der Beschichtung der Baugruppe
      • Einfluss des Vergusses
      • RoHS Konformität
    • Komplette Baugruppen
      • Steck- und Ziehkräfte von Relais- und Sicherungssockeln
      • Langzeitstabilität
      • Lichtbogenuntersuchungen
      • Vergleich Einpresstechnik und Löttechnik
  3. Kundenuntersuchungen
    Unsere Produkte sind größtenteils kundenspezifische Lösungen, die für verschiedene Anwendungen und Einsatzbedingungen entwickelt wurden. Diese werden in der Entwicklungs- und Prototypenphase von Kunden ausführlich in der echten Umgebung getestet und durchlaufen mehrere Qualifizierungsprogramme bevor sie in die Serie gehen.