Produktionstechnologe / -technologin

Die Tätigkeit

In der Leiterplattenfertigung unterstützen Produktionstechnologen die Produktionsprozesse, bereiten Produktionsabläufe vor und begleiten die Produktion vor Ort. Dabei nutzen sie den intensiven Kontakt zu unseren Kunden, sowie Dienstleistern und arbeiten dabei intern sehr eng mit Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen zusammen. Um ihre Aufgaben bestmöglich zu erledigen, nutzen sie spezielle Programme zur Vorbereitung, Steuerung und Überwachung des individuellen Kundenauftrags.

Produktionstechnologen ermöglichen in unserem Unternehmen die Herstellung von qualitativ sehr hochwertigen und technisch sehr komplexen Leiterplatten, die ihren Einsatz zum Beispiel in Bereichen der Industrie, Medizintechnik, Automobilelektronik, Telekommunikation und Informationstechnologie finden. In der Produktion bringen sie sich mit Wissen und Erfahrung in technologische Innovationen ein. Sie bilden mit die wichtigste Schnittstelle auf dem Weg Theorie in Praxis zu überführen. Die Produktionstechnologen entwickeln während ihrer Ausbildung ein Verständnis für Geschäftsprozesse und die Konsequenzen ihres eigenen Handelns

Rahmenbedingungen

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife; Fachhochschulreife

Ausbildungsbeginn

Jährlich im September

Bewerbung

Das Auswahlverfahren beginnt jeweils im September des Vorjahres auf den Ausbildungsbeginn

Ausbildungsorte

Niedernhall oder Rot am See (Betrieb), Aalen (Berufsschule)

Anforderungen

  • Gutes logisches Denken
  • Gute Mathematikkenntnisse
  • Spaß an Englisch
  • Interesse an IT-Zusammenhängen
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Organisationstalent
  • Zuverlässigkeit und zielorientiertes Arbeiten
  • Freundliches und selbstbewusstes Auftreten

Ausbildungsinhalte

Betrieb

  • Produktionsanlagen gemäß Vorgaben inspizieren
  • Arbeitsschritte festgelegen und erforderliche Abwicklungszeiten einschätzen
  • Vorschriften zum Datenschutz anwenden
  • Testreihen fahren und Prozessparameter anpassen
  • Technische Prüfungen veranlassen
  • Arbeitsanweisungen inhaltlich umsetzen, um Prozesse zu kontrollieren, zu überwachen und zu protokollieren
  • Abläufe strukturieren und Arbeitspläne erstellen

Berufsschule

Berufsspezifische Lernfelder wie beispielsweise:

  • Organisieren von Logistikprozessen
  • Auftragsanalyse
  • Projektmanagement
  • Nutzen von IT-Systemen
  • Allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Wirtschafts- und Sozialkunde

Und sonst?

Aus- und Weiterbildung hat in der Würth Elektronik Unternehmensgruppe einen sehr hohen Stellenwert. Deshalb bieten wir unseren Auszubildenden einen großen Freiraum für ihre fachliche und persönliche Entwicklung, bei entsprechender Begleitung durch die erfahrenen Ausbildungsbeauftragten in den verschiedenen Fachbereichen eines weltweit agierenden Unternehmens.

Neben den täglichen Tätigkeiten in Betrieb und Berufsschule fördern wir unsere Auszubildenden mit ständigen neuen Herausforderungen im Rahmen von selbstständig organisierten und durchzuführenden Bildungsmessen, Berufsinformationstagen an Schulen und weiteren öffentlichen Veranstaltungen. Weitere und regelmäßige Aktivitäten sind unsere monatlichen Azubi-Treffs, jährliche Azubi-Ausflüge, sommerliche Grillfeste und winterliche Weihnachtsfeiern oder Schneeausflüge.

Die Ausbildungsbeschreibung als PDF zum Download

Die Ansprechpartner

Würth Elektronik GmbH & Co. KG
Standort Niedernhall
Uwe Reinders
Salzstraße 21
74676 Niedernhall
Tel. 07940 946-136
uwe.reinders@we-online.de

Würth Elektronik GmbH & Co. KG
Standort Rot am See
Nicole Klenk
Rudolf-Diesel-Straße 10
74585 Rot am See
Tel. 07955 388807-114
nicole.klenk@we-online.de

Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG
Standort Waldzimmern
Karmela Bürkert
Würthstraße 1
74676 Niedernhall
Tel. 07940 9810-1403
karmela.buerkert@we-online.de