Standort Niedernhall

Niedernhall ist Produktionsstandort und Stammsitz der Würth Elektronik Unternehmensgruppe.

Mit seinen 352 Mitarbeitern liegt der Verwaltungsstandort Niedernhall im wirtschaftsstarken Hohenlohekreis, zentral im mittleren Kochertal. Er ist bestens an das überregionale Verkehrsnetz angebunden. Von hier aus haben Sie mittelbaren Anschluss an die A6, A81, A7 und die Bundesstraße 19.

Der Hohenlohekreis - ein starker Wirtschaftsstandort mit Tradition und Zukunft - weist, gemessen an der Einwohnerzahl, die höchste Dichte an Weltmarktführern in Deutschland auf. Bei vielen Kennzahlen hat der bevölkerungsmäßig kleinste Landkreis unter den 44 baden-württembergischen Stadt- und Landkreisen mittlerweile eine der vordersten Positionen erreicht. Der Hohenlohekreis hat sich zu einem äußerst dynamischen und erfolgreichen Wirtschaftsraum entwickelt.

Kunst, Theater - auch für Kinder - klassische Musik, Jazz, Folk, Blues, Kleinkunst und Kino - wer Kultur sucht, ist in Künzelsau (Kreisstadt Hohenlohekreis, ca. 6 km von Niedernhall) an der richtigen Adresse.

Als führender Leiterplatten-Produzent in Europa sind wir DER Partner für die Herstellung von komplexen Leiterplatten, Starrflex- und HDI-Technologien. Ihre Arbeitsplätze befinden sich in der Produktion, im Verkauf und in der Verwaltung. Um unsere Bedarfe an Fachkräften unter anderem aus den eigenen Reihen zu gewinnen, sind unsere Ausbildungs-Angebote zielgerichtet ausgelegt und sehr zahlreich. So sind Oberflächenbeschichter, Chemikanten, technische Siebdrucker, Industriekaufleute oder Fachinformatiker gern gesehene Bewerber – um nur ein paar Berufe aufzuzählen. Auch verschiedene Bachelor-Studiengänge (DH) werden von uns angeboten.

In den Produktionsstandort Niedernhall wird konstant investiert

In 2008/2009 wurde die Verwaltungs- und Produktionsfläche fast verdoppelt. Es wurde und wird in neue Maschinen und Anlagen investiert. Unter anderen in eine neue Galvanikanlage (PAL) und eine weitere Vispermaschine (SHIRAI) für die Endkontrolle.

Der Standort bei Google Maps.

zurück