Crewmitglieder erzählen

Ralf Jakobs, Trainee im Elektronikvertrieb


Warum hast du dich für das Traineeprogramm entschieden?
Als ich nach meinem Wirtschaftsingenieurwesen Studium das Angebot bekam, als Trainee bei der Würth Elektronik eiSos einzusteigen, ergriff ich es sofort. Besonders begeistert hat mich, dass das Programm einen Einblick in fast alle Bereiche des Unternehmens ermöglicht. Die enge Verzahnung von Innen- und Außendienst hat dafür gesorgt, dass ich einen Rundumblick bekommen habe und nun optimal auf die Kunden eingehen kann.

Wie lief der erste Teil des Programms im Innendienst für dich ab?
In der Zentrale von Würth Elektronik startete ich im Vertriebsinnendienst und konnte somit das „Spiegelbild“ des Außendienstes kennenlernen. Eine offene Atmosphäre sowie herausfordernde Aufgaben waren ideal zur Vorbereitung auf meine spätere Tätigkeit im Außendienst.
Ich durchlief den gesamten Prozess: vom Musterversand über die Beantwortung von Kundenanfragen und dem aktiven Ansprechen von Kunden im Telefonvertrieb bis zur Rechnungsstellung. Außerdem hatte ich die Chance im Lager mit anzupacken. Hier bekam ich hautnah mit, wie das Prinzip „Ab Lager, am nächsten Tag beim Kunden“ funktioniert. Während meiner Zeit im Telefonvertrieb konnte ich direkt auf meine späteren Kunden zugehen und so bereits die ersten Kontakte knüpfen. Die verschiedensten Technikschulungen und Tätigkeiten in unserem Prüflabor machten mich darüber hinaus mit unseren Produkten vertraut. Durch deutschlandweite Mitreisen im Außendienst bekam ich einen super Einblick in die unterschiedlichen Herangehensweisen im Vertrieb.

Wie lief das zweite Jahr im Außendienst für dich ab?
Durch ein starkes Team im Hintergrund und die erlernten Fähigkeiten war ich optimal für den Außendienst gewappnet. Es fiel mir von vornherein nicht schwer die Produkte und den Service von Würth Elektronik beim Kunden zu vertreten, da ich selbst erlebt hatte, wie verlässlich das Prinzip der „Tagfertigkeit“ bei uns funktioniert. Viele Fertigkeiten aus dem Innendienst, wie z.B. der Umgang mit dem Warenwirtschaftssystem, konnte ich nun vertieft nutzen. Meine Tätigkeit als Trainee hat mir einen umfassenden Überblick gegeben und hilft mir nun jeden Tag, den neuen und spannenden Herausforderungen im Außendienst zu begegnen.

Neugierig geworden? Erfahre alles Weitere über unser Traineeprogramm.