Via Plugging

Varianten im Überblick

Wording nach IPC 4761
Bezeichnung und Varianten
Bild Branchenübliches Wording
Plugged Via

im Portfolio von WE CBT
Type III-a
einseitiges
Verschließen mit
einem nicht-leitenden
Material, welches
tlw. in das
Via eindringt

Plugged Via Type III-a

Plugged Via / Via Plugging
einseitig

Durchsteigerdruck
Durchsteigerzudruck
Viazudruck
Plugged Via Type III-b
beidseitiges
Verschließen mit
einem nicht-leitenden
Material, welches
tlw. in das
Via eindringt

Plugged Via Type III-b
Plugged Via / Via Plugging
zweiseitig
Plugged &
Covered Via
Type IV-a
einseitiges
Verschließen mit
einem nicht-leitenden
Material, welches
tlw. in das Via
eindringt, und zusätzlich
mit Lötstopplack
überdruckt


Type IV-b
beidseitiges
Verschließen mit
einem nicht-leitenden
Material, welches
tlw. in das Via
eindringt, und zusätzlich
mit Lötstopplack
überdruckt

Plugged & Covered Via Type IV-a






Plugged & Covered Via Type IV-b
Plugged & Covered Via /
Via Plugging & Covering

einseitig

Durchsteigerdruck vor LSM
Durchsteigerzudruck vor LSM
Viazudruck vor LSM




Plugged & Covered Via /
Via Plugging & Covering

zweiseitig



im Portfolio von WE CBT = Von WE empfohlen

Ausgangssituation A bei offenen Vias:

  • Möglicher Lötzinndurchfluss bei den Vias (Lötbrücken)
  • In-Circuit-Test beim Bestücken

Lösungsansatz:

Die kostengünstigste Möglichkeit zum Schließen der Vias bietet das Plugging Verfahren. Zu erwähnen ist hierbei der relativ hohe Platzbedarf (Abstand zu benachbarten Lötflächen) und die zusätzliche Schichtdicke auf dem Lötstopplack.

Plugged Via

Type III-a

einseitiges
Verschließen mit einem
nicht-leitenden Material,
welches tlw. in das Via
eindringt

Plugged Via

Type III-b

beidseitiges
Verschließen mit einem
nicht-leitenden Material,
welches tlw. in das
Via eindringt

Plugged &
Covered Via

Type IV-a

einseitiges
Verschließen mit einem
nicht-leitenden Material,
welches tlw. in das Via
eindringt, und zusätzlich mit
Lötstopplack überdruckt

Plugged &
Covered Via

Type IV-b

beidseitiges
Verschließen mit einem
nicht-leitenden Material,
welches tlw. in das Via
eindringt, und zusätzlich mit
Lötstopplack überdruckt