Spaß mit E-Mobilität

Rasanter Messeauftritt der Würth Elektronik eiSos Gruppe

Die Würth Elektronik eiSos Gruppe sprach Messebesucher auf der electronica in München nicht nur als Elektronikentwickler und Produzent, sondern auch als Motorsportfan an. Das ABT Schaeffler Audi Sport Formula E Team mit den Fahrern Daniel Abt und Lucas di Grassi war zu Gast am Messestand und gab Einblicke in seinen zukunftsweisenden Rennsport. Dazu präsentierte die Würth Elektronik eiSos Gruppe passende Produktinnovationen für Anwendungen im Bereich E-Mobilität. An Lösungs- und Produktgruppen bezogenen Themeninseln konnten die Besucher mit Experten über die Anwendungsmöglichkeiten zahlreicher Bauteile verschiedener Produktbereiche sprechen.

Das weltweit tätige Unternehmen aus Waldenburg unterstützt das ABT-Team von der ersten Saison an. Originalrennwagen und Rennsimulator am Messestand sowie die Gesprächsrunde mit den Fahrern waren weit mehr als ein attraktiver Blickfang und gut besuchter Publikumsmagnet: Würth Elektronik eiSos will als Technologiepartner des Rennteams Rückschlüsse auf den Einsatz von Elektronik in E-Fahrzeugen unter Extrembedingungen ziehen. Zudem zeigt die Rennserie Formel E, dass E-Mobilität Spaß macht und viel Power unter die Motorhaube bringt. Oder wie Lucas di Grassi, Nummer zwei der Formel-E-Weltrangliste, sagte: „Es herrscht der Konsens, dass E-Mobilität in Zukunft die Norm sein wird. Formel E geht also in die richtige Richtung und wir sind alle mächtig stolz darauf, ein Teil davon zu sein.“

Attraktiver Stand

Mehrere Tausend Besucher kamen vom 8. bis 11. November an den Messestand von Würth Elektronik eiSos, an dem auch die Tochterunternehmen Würth Elektronik iBE und Wurth Electronics Midcom vertreten waren. Weitere Präsentationen fanden an den Ständen von Stelvio Kontek und Amber Wireless statt. Das Unternehmen unterstützte zudem die „Start-up-Plattform electronica Fast Forward“, einen Bereich, wo sich Jungunternehmer vorstellen konnten. Rennsimulator und Standparty versprachen Spaß auf dem Messestand, der zu Fachgesprächen mit Kunden und Gästen des Elektronikherstellers einlud. Würth Elektronik eiSos weitete seinen Auftritt auf der electronica geschickt auch auf das Internet aus: Über alle Aktivitäten wurde ausführlich in den Social-Media-Kanälen berichtet. Mit einem umfangreichen, neuen Kommunikationskonzept bestehend aus Bewegtbild- und Livekommunikation konnte die Messe auch digital verfolgt werden. Die Resonanz auf das gesamte Standkonzept und die Messekommunikation war herausragend und sehr positiv.

Download Pressemeldung und Bildmaterial unter www.htcm.de/kk/wuerth