Kaufmännische Schule Schwäbisch Hall siegt

Würth Elektronik eiSos Fußball-Cup für Schulen

Zehn Schülerteams traten am 2. Februar 2018 auf Einladung der Würth Elektronik eiSos in einem Fußballturnier gegeneinander an. Der „WE-Cup“ für Schülermannschaften der Region fand bereits zum siebten Mal statt und der Gastgeber hatte wieder Preisgelder als zweckgebundene Spende für die Schulen gestiftet. Das spannende Turnier war von Ehrgeiz und großer Fairness geprägt und am Ende gingen die „Soccerholics“ von der Kaufmännischen Schule Schwäbisch Hall als Sieger daraus hervor. Platz zwei ging an das Team KSOE vom Wirtschaftsgymnasium Öhringen und den dritten Platz holte sich das TG Öhringen.

Die Begeisterung für den „WE-Cup“ ist groß. Teilweise gleich mit mehreren Mannschaften nahmen die Kaufmännische Schule Schwäbisch Hall, Schlossgymnasium, Freie Schule Anne-Sophie und Gewerbliche Schule aus Künzelsau, Hohenlohe Gymnasium, Technisches Gymnasium und Kaufmännische Schule aus Öhringen sowie die Gewerbeschule Mosbach teil. Insgesamt zehn Mannschaften rangen um die Preisgelder von 500 € für den ersten, 350 € und 200 € für den zweiten und dritten Platz. Natürlich gab es von dem Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente auch ein technisches Geschenk für jeden Teilnehmer: eine Powerbank mit Solarladefunktion.

Spiel, Spaß und wertvolle Infos

Als einer der wichtigsten Ausbildungsbetriebe in der Region nutzte Würth Elektronik eiSos die Gelegenheit zu Information und Werbung: Die Jugendlichen hatten Gelegenheit, sich an einem Messestand über Ausbildungsberufe, Studienangebote und Praxissemester bei Würth Elektronik eiSos zu informieren. Azubis und Ausbilder des Unternehmens standen den Schülern Rede und Antwort bei Fragen rund um Ausbildung und Studium.

Download Pressemeldung und Bildmaterial unter www.htcm.de/kk/wuerth