Allgemeine Kundeninformation Richtlinie „Umgang mit COVID-19 Risiken“

Sehr geehrte Kunden,

wie den internationalen Medien zu entnehmen ist, kann im Fall des COVID-19 leider aus unserer Sicht nicht von einer Entspannung der Lage gesprochen werden. Da wir als internationale Gruppe unserer Fürsorgepflicht für unsere Mitarbeiter nachkommen müssen, möchten wir mit diesem Schreiben auch einige der bereits seit einiger Zeit eingeleiteten Maßnahmen kommunizieren.

Die Firma Würth Elektronik eiSos hat Stand heute alle Dienstreisen von und in potentiell gefährdete Gebiete ausgesetzt. Des Weiteren gelten an allen Standorten erhöhte Hygienemaßnahmen (Tragen von Handschuhen, Atemschutzmasken und Desinfektion), um Mitarbeiter zu schützen. Auch sind speziell in Asien, so weit wie möglich, Mitarbeiter im Homeoffice tätig, sodass der Kontakt mit größeren Menschenansammlungen bestmöglich vermieden werden kann.

Wir als Unternehmen nehmen die Situation des COVID-19 sehr ernst und möchten Sie um Ihr Verständnis bitten, wenn wir regelungsbedingt in bestimmten Fällen auch bei Kundenterminen auf die Nutzung digitaler Medien verweisen oder einige persönliche Termine eventuell verschieben müssen.

Wie glauben fest daran, dass diese Maßnahmen nicht nur unseren Mitarbeitern, sondern zum Schutz aller dienen. Wir beobachten die Situation genau und werden auf die jeweiligen Situationen entsprechend Regularien verschärfen oder lockern.