Würth Elektronik eiSos startet mit umfangreichem Kondensatoren-Programm

Würth Elektronik eiSos, einer der führendenden europäischen Hersteller von passiven Bauelementen, komplettiert sein EMV-Programm durch die Einführung von zertifizierten X2-Folien- sowie X- & Y-Keramik-Kondensatoren. Darüber hinaus werden Aluminiumelektrolyt- und Polymerkondensatoren sowie MLCC’s das gesamte Power Management aus einer Hand ermöglichen.

Entstörkondensatoren

Die VDE, cULus und CQC zertifizierten X2-Folienkondensatoren in den Spannungsbereichen 275 V (AC) und 310 V (AC) gewährleisten das sichere Entstören der Applikation. Die Bauteile sind verfügbar in Pinabständen von 7,5 - 37,5 mm bis maximal 6,8 µF. Die Impulsfestigkeit beträgt bis zu 600 V/µs. Den Anforderungen nach einer Miniaturisierung der Anwendung werden X- & Y-Kondensatoren auf MLCC-Basis mit Bauformen von 1808, 1812 bis 2211 gerecht. Alle Typen sind TÜV-geprüft und durch die entsprechende UL-Norm freigegeben.

Aluminiumelektrolytkondensatoren

Aluminiumelektrolytkondensatoren sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich: V-Chip SMD, Radial THD, und Snap-In mit hohen Kapazitäten und Spannungsbereichen bis zu 450 V (DC). Darüber hinaus sind auch ungepolte Variante erhältlich. Diese werden für die Standardanwendung mit 85 °C und 1000 h zur Verfügung gestellt, wie Artikel mit bis hin zu +125 °C und erweitertem Lebensdauerbereich von bis zu 10.000 h.

Aluminium-Polymerkondensatoren

Innovation im Bereich der Ladungsspeicher: Aluminium-Polymerkondensatoren in V-Chip SMD und Radial THD mit kleinsten ESR-Werten, hohen Kapazitäten, großer Lebensdauer und Spannungen von derzeit bis zu 63 V(DC).

Keramikkondensatoren

Abgerundet wird das Portfolio mit einem breiten Angebot an MLCCs der Bauformen 0402–1812 für allgemeine Anwendungen. Dieses Portfolio wird zukünftig noch um weitere Artikel, wie z.B. mit flexiblen Terminals und anderen Spezialtypen erweitert.

Alle Bauteile sind ab Lager verfügbar. Muster sind kostenlos erhältlich. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Design Kits für X2-Folienkondensatoren und MLCCs in verschiedenen Ausführungen an.

Die Produkteinführung wird flankiert durch ein neues Fachbuch aus dem Hause Würth Elektronik eiSos: Das „Abc der Kondensatoren“ ist in Englisch und Deutsch erhältlich und bietet einen umfassenden Einstieg in das Thema Kondensatoren: Praxisorientiert ohne theoretischen Ballast. Von Entwicklern für Entwickler geschrieben.