Highlights zur PCIM-Messe von Würth Elektronik eiSos

Würth Elektronik eiSos, einer der größten europäischen Hersteller von passiven Bauelemen­ten präsentiert auf der PCIM-Messe 2014 (Halle 7, Stand 419) zahlreiche Neuheiten aus den Bereichen passive Bauelemente, Elektromechanik, LEDs und Halbleiter-Module.

Das Highlight ist die weltweit kleinste Speicherdrossel aus magnetischem Eisenpulvergemisch. Die Grundfläche der WE-MAPI beträgt 1,6 x 1,6 mm und die Bauhöhe liegt bei nur einem Milli­meter. Mit Nennströmen bis zu 1,9 A ermöglicht die magnetisch geschirmte Speicherdrossel eine hohe Stromtragfähigkeit und hohe Sättigungsströme (bis zu 4,9A) bei gleichzeitig minimalster Bauform und einem geringen Streufeld. Da der Bedarf an hoch getakteten und kompakten DC/DC-Schaltreglern mit hohen Leistungen und hoher Effizienz wächst, stehen vier weitere Bauformen der Serie zur Verfügung: 2506, 2508, 2510, 3010, 3012 und 3015. Der Sättigungsstrom der WE-MAPI Serie ist 4x höher als bei Spulen mit vergleichbaren Bauformen.

Die Produktfamilie der Wireless Power Charging Coils ( WE-WPCC) wurde ebenfalls um drei weitere Empfängerspulen erweitert, die im Gegensatz zu bisherigen Spulen mit flexiblen Ferrit­folien hergestellt sind. Durch diese innovative Konstruktion wird die Dicke der Spulen um 50% reduziert; damit gehören diese Empfängerspulen zu den dünnsten auf dem Markt. Sie entspre­chen dem Qi-Standard und hat einen sehr geringen Gleich- und Wechselstromwiderstand, wodurch ein höchstmöglicher Wirkungsgrad erreicht wird. Darüber hinaus wurde ein Design Kit für Wireless Power Anwendungen entwickelt.

Viele Stromversorgungs-, Daten- und Signalleitungen erfordern eine breitbandige Filterung von Gleichtaktstörungen. Hierzu bietet die Würth Elektronik eiSos nun mit ihrer neuen Serie WE-UCF eine universell einsetzbare Gleichtaktdrossel an, die breitbandig filtert und für sehr hohe Nenn­ströme ausgelegt ist.

Zur Unterdrückung von extrem hohen Netzstörungen werden Netzfilter mit Gleichtaktdrosseln aus einem nanokristallinen Kern aufgebaut. Die neuentwickelte Gleichtaktdrossel-Serie WE-CMBNC entstört breitbandig auch bei hohen Nennströmen.

Zur Ansteuerung von sekundärseitigen MOSFETs benötigen synchron gleichgerichtete Flyback-Converter galvanisch getrennte Gate Drive Transformer. Würth Elektronik eiSos erweitert seine Serie WE-GDT um Gate Drive Transformer in EP7-Bauform. Die galvanische Trennung ermög­licht eine Ansteuerung der MOSFETs unter Berücksichtigung hoher Isolationsspannungen von bis zu 2500 V.

Im Bereich Lighting Solutions wurde ein LED Driver Module entwickelt. Das Module der Serie MagI³C WPM-LDHM, ein LED-Treiber mit integrierter Spule, ermöglicht einstellbare Ströme zwischen 300 mA bis 450 mA und lässt zudem „current sharing“, eine Parallelschaltung von mehreren Modulen, zu. Des Weiteren ermöglicht das Modul die Ansteuerung von bis zu 16 LEDs in Reihe.

Das bestehende Angebot von Signal-LEDs und Backlight-LEDs, wird um White Top View LEDs erweitert. Die Baugrößen umfassen die gängigen PLCC Packages 3014, 3022 und 5630 sowie ein Ceramic Package in der Bauform 3535 mit geringem thermischen Widerstand. Alle Bau­größen sind je in fünf verschiedenen Farbtemperaturen von 2700K – 6000K verfügbar und umfassen ein Leistungsspektrum von 0,1 bis 3 W.

Alle Produkte sind ab Lager verfügbar. Muster sind kostenlos erhältlich.