Würth Elektronik eiSos erweitert sein Produktportfolio um eine smarte, stromkompensierte Gleichtaktdrossel

Neue Gehäuseform 0504

Zur Reduzierung von leitungsgebundenen Gleichtaktstörungen im Hochfrequenzbereich werden Gleichtaktdrosseln mit einem weiten Dämpfungsverlauf benötigt. Zu diesem Zweck erweitert die Würth Elektronik eiSos ihr Portfolio der WE-CNSW HF Produktfamilie um eine stromkompensierte Gleichtaktdrossel in Gehäuseform 0504. Ihre smarte Konstruktionsweise ermöglicht eine filigrane Wicklung in bifilarer Wicklungstechnologie. In Kombination mit einem NiZn-Kern wird ein breitbandiger Dämpfungsverlauf ermöglicht, der sich bis in den hohen GHz-Bereich erschließt.

Vergleich zur bisherigen Bauform 0805

Im Vergleich zur bisherigen Bauform 0805 der WE-CNSW HF Serie wird selbst noch bei 10 GHz eine sehr geringe Gegentakt-Einfügedämpfung erreicht, wodurch selbst hochgetaktete Daten und Signalleitungen unbeeinflusst mit solchen Gleichtaktdrosseln befiltert werden können. Eine spezielle Wicklungstechnik ermöglicht den Einsatz von extrem strombelastbaren Drähten, welche doppelt so strombelastbar sind wie bei Bauform 0805. Im Weiteren wurde die Lötbarkeit der Bauteilanschlüsse optimiert. Vergoldete Lötanschlüsse lassen keine Korrosion der Anschlüsse zu und schaffen eine hervorragende Lötbarkeit im Reflow-Lötprozess.

Muster sind auf Anfrage kostenlos erhältlich, alle Bauteile sind ab Lager lieferbar.