Berufsinfotag bei Würth Elektronik eiSos

Informationen zur Ausbildung in der Region

Elektronikhersteller Würth Elektronik eiSos und 13 weitere Firmen veranstalteten am 17. März 2016 mit großem Erfolg den Berufsinfotag im Gewerbepark Hohenlohe. Viele Schüler nutzten die Möglichkeit, mit kostenlosen Shuttlebussen von Öhringen, Schwäbisch Hall und Künzelsau die Ausbildungsbetriebe zu besuchen und mehr über die Firmen und Berufe zu erfahren. Zusätzlich zu den Informationen der einzelnen Fachbereiche bot Würth Elektronik eiSos diesmal ein Bewerbertraining an. Beleg für den Erfolg des Berufsinfotags: Schon am Tag der Veranstaltung gaben Interessenten erste Bewerbungen ab.

„Der Eintritt ins Berufsleben ist ein großer Schritt und die Bewerbung eine neue Erfahrung. Unsere praxisnahen Tipps zum Vorstellungsgespräch zielen darauf ab, den Schülerinnen und Schülern ihre Scheu vor dieser Situation zu nehmen“, berichtet Maria Böcker, Ausbildungsleiterin bei Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG. „Wir wollen den jungen Menschen klar machen, dass wir sie als Person kennenlernen wollen, mit ihren Interessen und Motivationen. Deshalb sollten sich Schülerinnen und Schüler auch nicht verrückt machen lassen, wenn ein paar Noten nicht so passen.“ Das Bewerbertraining mit Profi-Tipps zum Vorstellungsgespräch kam bei den Besuchern sehr gut an.

Infos zu den Berufsfeldern

Eine weitere Besonderheit: Bei Würth Elektronik eiSos beteiligten sich wie schon in den vergangenen Jahren die aktuellen Auszubildenden des Unternehmens gemeinsam mit ihren Ausbildern an der Werbung um neue Berufsanfänger. So stellte ein über 40-köpfiges Team Würth Elektronik eiSos als Ausbildungsbetrieb vor und hatte diesmal thematische Messestände gestaltet, zum Beispiel unterteilt nach technischen, kaufmännischen und Lagerberufen.