Risse bei geformten Speicherdrosseln

ANP020

Dieses Application Note beschreibt den Einfluss kleiner Rissein Kernen von Speicherinduktivitäten der Würth Elektronik WE-LHMI Produktserie. Diese Risse können bei der Produktion dieser Spulen auftreten.

Bei der WE-LHMI-Produktreihe entschied man sich für eine Spritzgusstechnologie, die speziell für flache Endgeräte mit hohen Strömen ausgelegt ist, wie z.B. Laptops, Tablets, akkubetriebene Geräte usw. In diesem Bereich nimmt der Bedarf an leistungsfähigen Geräten mit geringen Abmessungen immer mehr zu. Die Vorteile der WE-LHMI-Produkte sind der hohe Sättigungsstrom mit weicher Sättigungscharakteristik, geringe Kernverluste, eine hohe Betriebstemperatur und geringe Abmessungen.

Zusammenfassung

Da der WE-LHMI-Kern nicht massiv ist, sondern aus Eisenpulver besteht, das um die Spulenwicklungen geformt ist, haben Risse, Absplitterungen und andere optische Mängel keine Auswirkungen auf die Zuverlässigkeit und die Leistung der Spulen.

Zudem werden vonseiten der Qualitätssicherung der Würth Elektronik eiSos Standards für den Fertigungsprozess festgelegt und laufend angepasst, um die Zuverlässigkeit und die Leistung der Produkte zu optimieren.

Den gesamten Artikel als pdf-Download