Micro ICCS

Micro ICCS sind kleine, leistungsstarke Steuerungseinheiten in Form eines Relais mit neun Pins, die über einen neunpoligen Relaissockel an die Leiterplatte angeschlossen werden können. Dank MSP430 16 Bit Mikroprozessor mit Flash Technologie eignen sie sich für Funktionen wie Spannungs- oder Frequenzüberwachung mit

  • analogem Eingang
  • drei digitalen Eingängen
  • bis zu zwei High Side Leistungsausgängen (alternativ einem Relais Ausgang)
  • einem Open Collector Ausgang für Signale bis max. 2W
Technische Informationen
Allgemeine Informationen
Betriebstemperatur -40 °C bis +85 °C
Grenzdauerstrom Relais 10/15 A (Ö/S)
Halbleiterausgang Nennlast an 87/87a Highside-Ausgang:
5 A (12 V); 3 A (24 V) oder
60 W (12 V); 75 W (24 V)
Statusausgang C max. 2 W
Ruhestrom 250 µA
EMV 95/54 EG; DIN 40839
Schutzgrad IP 53 (für Versionen ohne Potentiometer)
IP 65 mit spezifischem IP Sockel
e1- Zulassung 03 3218

Schaltbilder

  • Varianten S3 und S4: Relaiskontakte sind potentialfrei und können DC Spannung schalten
  • In einigen Ausführungen ersetzt ein eingebauter Potentiometer den analogen Input (Pin 15 kann immer noch als digitaler Input ersetzt werden)

Programmierung

In der Entwicklungsphase unterstützen wir Sie gerne bei der Erstellung von Programmen. Kontaktieren Sie uns. In der Serienphase liefern wir Nano ICCS bereits programmiert mit der gewünschten Funktion.

Gehäuse

  • Gehäuseabmessungen gesamt 30 x 30 x 40 mm

Zubehör

IP65 Sockel: Art. Nr. ICS-102300

  • Speziell für Nano- und Micro-Serie entwickelter Relais-Sockel
  • Effiziente Montagelösung für raue Umgebungen bis zur Schutzklasse IP 65

Gegenstecker

  • Relaissockel mit 5 x 6,3 mm und 4 x 2,8 mm Faston nach ISO/SAE

Datenblatt