Industriemechaniker/-in

Die Tätigkeit

Unsere Industriemechaniker/-innen sind in der Produktion und Instandhaltung tätig, wo sie dafür sorgen, dass Maschinen und Fertigungsanlagen stets betriebsbereit sind. Sie richten diese ein und prüfen ihre Funktionen. Hierfür gehen sie nach geeigneten Prüfverfahren vor, ermitteln Störungsursachen, bestellen passende Ersatzteile oder fertigen sie selbst an und führen Reparaturen aus. Nach Abschluss von Montageund Prüfarbeiten weisen sie die Maschinen- und Anlagenführer in die Bedienung und Handhabung ein. Mit Techniken wie Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen und den verschiedenen Fügetechniken (z.B. Schweißen, Verschrauben) sind sie ebenso vertraut wie mit dem Montieren und Justieren von Bauteilen.

Unsere Azubis berichten

Unsere Azubis Patrick und Luca berichten über ihren Arbeitsalltag und das Berufsbild eines Industriemechanikers.

Klicken, um Video abzuspielen.

Rahmenbedingungen

Voraussetzungen

Sehr guter Hauptschulabschluss, gute Mittlere Reife, Fachschul- oder Fachhochschulreife

Ausbildungsbeginn

Jährlich im September

Bewerbung

Das Auswahlverfahren beginnt jeweils im September des Vorjahres auf den Ausbildungsbeginn

Ausbildungsorte

Niedernhall, Thyrnau, Rot am See, Schopfheim, Waldzimmern

Anforderungen

  • Interesse und Freude an komplexen Aufgaben
  • Technisches Interesse und handwerkliches Geschick
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Sorgfalt
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationstalent
  • Zuverlässigkeit und zielorientiertes Arbeiten
  • Freundliches und selbstbewusstes Auftreten

* Details zur Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre und wird im dualen System (Ausbildung Betrieb und Berufsschule) angeboten. Eine Verkürzung ist möglich, wenn die Leistungen entsprechend sind. Aufgrund des umfangreichen Ausbildungsinhaltes jedoch nicht empfohlen.

Ausbildungsinhalte

Betrieb

  • Durchlauf Produktionsbereiche
  • Bauteile durch Kombination verschiedener Fertigungsverfahren herstellen und anpassen
  • Störungen an Maschinen und Systemen feststellen und Fehler beheben
  • Funktionsfähigkeit von Maschinen und Systemen durch Steuern, Regeln und Überwachen
  • der Arbeitsbewegungen und deren Hilfsfunktionen sicherstellen
  • Wartungs- und Inspektionspläne erstellen
  • Elektrische Baugruppen oder Komponenten mechanisch aufbauen
  • Maschinen und Systeme warten, inspizieren, instandsetzen oder verbessern
  • Reinigen und Pflegen von Bauteilen und Baugruppen
  • Betriebliche Qualitätssicherungssysteme anwenden
  • Ursachen von Qualitätsmängeln systematisch suchen, beseitigen und dokumentieren

Berufsschule

  • Installieren und in Betrieb nehmen steuerungstechnischer Systeme
  • Herstellen und in Betrieb nehmen von technischen Systemen
  • Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
  • Fertigen von Bauelementen mit Maschinen
  • Herstellen von einfachen Baugruppen
  • Warten technischer Systeme
  • Fertigen von Einzelteilen mit Werkzeugmaschinen
  • Montieren von technischen Teilsystemen
  • Fertigen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen
  • Instandsetzen von technischen Systemen
  • Überwachen der Produkt- und Prozessqualität
  • Instandhalten von technischen Systemen
  • Sicherstellen der Betriebsfähigkeit automatisierter Systeme
  • Planen und Realisieren technischer Systeme
  • Optimieren von technischen Systemen

Und sonst?

Aus- und Weiterbildung hat in der Würth Elektronik Unternehmensgruppe einen sehr hohen Stellenwert. Deshalb bieten wir unseren Auszubildenden einen großen Freiraum für ihre fachliche und persönliche Entwicklung, bei entsprechender Begleitung durch die erfahrenen Ausbildungsbeauftragten in den verschiedenen Fachbereichen eines weltweit agierenden Unternehmens.

Neben den täglichen Tätigkeiten in Betrieb und Berufsschule fördern wir unsere Auszubildenden mit ständigen neuen Herausforderungen im Rahmen von selbstständig organisierten und durchzuführenden Bildungsmessen, Berufsinformationstagen an Schulen und weiteren öffentlichen Veranstaltungen. Weitere und regelmäßige Aktivitäten sind unsere monatlichen Azubi-Treffs, jährliche Azubi-Ausflüge, sommerliche Grillfeste und winterliche Weihnachtsfeiern oder Schneeausflüge.

Die Ausbildungsbeschreibung als PDF zum Download

Die Ansprechpartner

Würth Elektronik GmbH & Co. KG
Standort Niedernhall
Helena Sehfert
Salzstraße 21
74676 Niedernhall
Tel. 07940 946-301
helena.sehfert@we-online.de

Würth Elektronik GmbH & Co. KG
Standort Schopfheim
Ann-Katrin Ludwig
An der Wiese 1
79650 Schopfheim
Tel. 07622 397-141
ann-katrin.ludwig@we-online.de

Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG
Standort Waldzimmern
Karmela Bürkert
Gewerbepark Waldzimmern
Würthstraße 1
74676 Niedernhall
Tel. 07940 9810-1403
karmela.buerkert@we-online.de

Würth Elektronik iBE GmbH
Standort Thyrnau
Stella Rosenberger
Gewerbepark 8
94136 Thyrnau
Tel. 08501 9001-117
stella.rosenberger@we-online.de

Würth Elektronik GmbH & Co. KG
Standort Rot am See
Nicole Klenk
Rudolf-Diesel-Straße 10
74585 Rot am See
Tel. 07955 388807-114
nicole.klenk@we-online.de