Maschinen und Anlagenführer/-in

Die Tätigkeit

Maschinen- und Anlagenführer/-innen richten Fertigungsmaschinen und -anlagen ein, nehmen sie in Betrieb und bedienen diese. Sie rüsten die Maschinen auch um und halten sie instand.

In der Leiterplattenfertigung von Würth Elektronik lernen Sie eine große Vielfalt von Produktionsschritten kennen. In der mechanischen Bearbeitung wird mit CNC-gesteuerten Bohr-, Fräs-, und Kerbfräsmaschinen gearbeitet, hinzu kommt die Stanztechnik. Die chemischen Prozesse teilen sich auf in die Galvanik, sowie weitere Prozesse der Oberflächenbearbeitung, wie Verzinnen oder Vergolden. Abgerundet wird das Spektrum durch weitere Produktionsprozesse wie Siebdrucktechnik und fototechnische Verfahren.

Unsere Azubis berichten

Unsere Azubis Murat und Georgios berichten über ihren Arbeitsalltag und das Berufsbild eines Maschinen- und Anlagenführers.

Klicken, um Video abzuspielen.

Rahmenbedingungen

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Voraussetzungen

Guter Hauptschulabschluss, Mittlere Reife

Ausbildungsbeginn

Jährlich im September

Bewerbung

Das Auswahlverfahren beginnt jeweils im September des Vorjahres auf den Ausbildungsbeginn

Ausbildungsorte

Niedernhall, Rot am See, Schopfheim

Anforderungen

  • Interesse und Freude am Umgang mit modernsten Maschinen
  • Freude im Umgang mit Metall und Chemie
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit, Sorgfalt, Sinn für Qualität
  • Interesse an Technik
  • Mathematik, Chemie und Physik besser als Schulnote 3,0
  • Zuverlässigkeit und zielorientiertes Arbeiten
  • Freundliches und selbstbewusstes Auftreten

Ausbildungsinhalte

Betrieb

  • Werkzeuge, Maschinen und Anlagen kontrollieren und warten
  • Prüfverfahren auswählen und anwenden
  • Manuelle und maschinelle Fertigungstechniken kennen lernen und anwenden
  • Werkstoffe auswählen und nach technischen Unterlagen bearbeiten
  • Unterscheiden von Produktionsmaschinen und -anlagen
  • Sammeln, Trennen und Lagern von Wert- und Reststoffen
  • Qualitätssichernde Maßnahmen anwenden
  • Bereichsbezogene Organisationsaufgaben

Berufsschule

  • Berufsfachliche Kompetenz
  • Berufspraktische Kompetenz
  • Deutsch
  • Wirtschaftskompetenz
  • Projektkompetenz
  • Gemeinschaftskunde

Und sonst?

Aus- und Weiterbildung hat in der Würth Elektronik Unternehmensgruppe einen sehr hohen Stellenwert. Deshalb bieten wir unseren Auszubildenden einen großen Freiraum für ihre fachliche und persönliche Entwicklung, bei entsprechender Begleitung durch die erfahrenen Ausbildungsbeauftragten in den verschiedenen Fachbereichen eines weltweit agierenden Unternehmens.

Neben den täglichen Tätigkeiten in Betrieb und Berufsschule fördern wir unsere Auszubildenden mit ständigen neuen Herausforderungen im Rahmen von selbstständig organisierten und durchzuführenden Bildungsmessen, Berufsinformationstagen an Schulen und weiteren öffentlichen Veranstaltungen. Weitere und regelmäßige Aktivitäten sind unsere monatlichen Azubi-Treffs, jährliche Azubi-Ausflüge, sommerliche Grillfeste und winterliche Weihnachtsfeiern oder Schneeausflüge.

Die Ausbildungsbeschreibung als PDF zum Download

Die Ansprechpartner

Würth Elektronik GmbH & Co. KG
Standort Niedernhall
Helena Sehfert
Salzstraße 21
74676 Niedernhall
Tel. 07940 946-301
helena.sehfert@we-online.de

Würth Elektronik GmbH & Co. KG
Standort Rot am See
Nicole Klenk
Rudolf-Diesel-Straße 10
74585 Rot am See
Tel. 07955 388807-114
nicole.klenk@we-online.de

Würth Elektronik GmbH & Co. KG
Standort Schopfheim
Ann-Katrin Ludwig
An der Wiese 1
79650 Schopfheim
Tel. 07622 397-141
ann-katrin.ludwig@we-online.de