Ultrahochfrequenter Clock Oszillator

IQD stellt IQXO-597-Serie vor

Die kürzlich veröffentlichte neue Reihe Clock Oszillatoren IQXO-597 von IQD bietet einen ultrahochfrequenten Bereich von 1 GHz bis 2,2 GHz. Verpackt in einem 14,0 x 9,0 x 3,3 mm, 6 Pad Gehäuse ist dieses oberflächenmontierbare Bauteil mit FR4 Bodenteil und Metalldeckel nicht hermetisch dicht verschlossen. Der IQXO-597 ist erhältlich mit drei verschiedenen Signalausgängen: Sinus, differentiellem Sinus und LVPECL.

Mit einer engen Frequenzstabilität von ±20ppm über den Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis 85 °C ergibt sich eine Gesamtfrequenzabweichung vom Nominalwert von lediglich ±70ppm (inklusive Frequenztoleranz bei 25 °C, sowie Abweichung über Betriebstemperaturbereich, Versorgungsspannung, Lastkapazität und Alterung über 10 Jahre bei 25 °C). Dieser neue Clock Oszillator ist ideal geeignet für Anwendungen wie 100G/400 G Datenkommunikation, Hochgeschwindigkeits-ADCs, DACs & SerDes, ebenso wie für kohärente optische Module.

Die neue Baureihe ist erhältlich mit 3,3 V Versorgungsspannung mit einem maximalem Stromverbrauch von 70 mA (Sinus) oder 120 mA (LVPECL) und sehr geringem RMS Phasenjitter von 15fs über 12kHz bis 20MHz (Sinus @ 2,1930 GHz) oder 46 fs über 10 kHz bis 20 MHz (LVPECL @ 1,0960GHz).

Als Verpackungseinheit kann der Oszillator sowohl lose als auch auf Rolle geliefert werden. Das ausführliche Datenblatt finden Sie unter www.iqdfrequencyproducts.de

Download Pressemeldung und Bildmaterial unter www.htcm.de/kk/wuerth