Hochstabiler Clock-Oszillator

IQD stellt IQXO-923-Serie vor

IQD hat eine neue Reihe HCMOS-basierender Clock-Oszillatoren mit sehr geringer Frequenzabweichung eingeführt. Die IQXO-923-Serie ist mit einer Frequenzstabilität von bis zu ±5 ppm über den gesamten industriellen Arbeitstemperaturbereich von 40 bis +85 °C erhältlich. Verfügbar entweder für eine Versorgungsspannung von 1,8 V (IQXO-923-18) oder 3,3 V (IQXO-923-33) präsentiert sich dieser neue Clock-Oszillator in einem hermetisch dichten 3,2 x 2,5 mm großen Keramikgehäuse mit einer Höhe von 1,1 mm.

Frequenzen können innerhalb eines Bereiches von 10 bis 160 MHz spezifiziert werden. Der Clock-Oszillator bietet zudem eine Anschwingzeit von 5 ms. Mit einem Phasenjitter von typisch 0,4 ps (12 kHz bis 20 MHz) und Phasenrauschen von -99 dBc/Hz bei 100 Hz sowie -144 dBc/Hz bei 10 kHz sind diese Oszillatoren ideal als möglicher Ersatz für teurere TCXOs geeignet. Anwendungen sind unter anderem Ethernet, Netzwerke, intelligente Messgeräte, SONET, Test- und Messsysteme, WLAN und Wi-Fi.

Der IQXO-923 enthält eine Enable-/Disable-Funktion an Pin 1 als Standard. Geliefert werden kann der IQXO-923 entweder auf einer Rolle gegurtet oder im Gurtabschnitt. Weitere Informationen sind auf der Webseite von IQD unter www.iqdfrequencyproducts.com zu finden oder können beim IQDs Applikations Support Team, ebenfalls unter dieser Adresse, eingeholt werden.

Download Pressemeldung und Bildmaterial unter www.htcm.de/kk/wuerth