Platzsparende Hochfrequenzinduktiviäten mit Polaritätsmarkierung

Würth Elektronik stellt Multilayer-Keramikinduktivität WE-MK vor

Kostengünstige HF-Spulen integriert in eine mehrschichtige Keramikstruktur – mit WE-MK bietet Würth Elektronik eine große Auswahl an SMT-bestückbaren Induktivitäten mit hoher Eigenresonanzfrequenz (bis zu fRES > 10 GHz). WE-MK ist in drei verschiedenen Größen verfügbar – 0201, 0402 und 0603 – sowie mit diversen Induktivitätswerten von 1 nH bis zu 470 nH.

Die Induktivität der WE-MK ist sehr stabil über den gesamten Betriebstemperaturbereich von -55 bis +125 °C. WE-MK zeigt Induktivitätstoleranzen von ±5 % beziehungsweise ±0,3 nH. Die Induktivität ist für verschiedene Arten von Hochfrequenzschaltungen geeignet und kommt beispielsweise bevorzugt in der Anpassung von Antennen zum Einsatz. Für diesen Anwendungsbereich bietet Würth Elektronik Entwicklern eigens Unterstützung mit einem Antennenanpassungsservice.

Ein überaus nützliches Detail: Die WE-MK-Bauteile weisen eine Polaritätsmarkierung auf. Dank dieser Information kann man bei eng nebeneinander platzierten Induktivitäten die gegenseitige induktive Kopplung (Mutual Coupling) zwischen ihnen reduzieren.

Alle Multilayer-Keramikinduktivität von Würth Elektronik sind ab Lager verfügbar. Kostenlose Muster werden gestellt.