Update allgemeine Kundeninformation – COVID-19

Sehr geehrte Geschäftspartner,

wir befinden uns noch immer in Mitten einer Pandemie, welche Auswirkungen auf unser tägliches Leben hat. Zur Eindämmung der aktuell stark steigenden Corona-Zahlen haben Bund und Länder einen Teil-Lockdown beschlossen, welcher bis mindestens Ende November Gültigkeit hat. Wir hoffen sehr, dass Sie als Unternehmen und alle Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht von Krankheitsfällen oder Schließungen betroffen sind oder waren. Die Gesundheit aller Menschen steht heute mehr denn je im Vordergrund.

Die globale wirtschaftliche Situation ist ebenfalls sehr wichtig und wir von Würth Elektronik eiSos tun unser Bestes einen normalen Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Aktuell arbeiten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Wechsel in Homeoffice und an den jeweiligen Standorten. So gewährleisten wir, dass wir für unsere Kunden wie gewohnt erreichbar sind, bei einer maximalen Sicherheit für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Unsere globalen Lager- und Logistikstandorte laufen derzeit ebenfalls stabil und können somit eine reibungslose Bearbeitung Ihrer Aufträge sicherstellen. Auch sind speziell in diesen Abteilungen Sicherheitsvorkehrungen eingeführt, dass hier in jedem Fall getrennte Schichten jederzeit zur Verfügung stehen.

Verfügbarkeit der Ware hat bei Würth Elektronik eiSos oberste Priorität, daher freuen wir uns, dass sich der Warenfluss aus unseren Produktionen, trotz teilweisen Schwankungen in der Supply Chain, aktuell normalisiert hat. Durch die wirtschaftlich schwierige Situation werden in den nächsten Monaten vermehrt Insolvenzen erwartet. Durch einen sehr breiten Produktmix und die Belieferung in verschiedenste Branchen ist die Würth Elektronik eiSos sehr stabil aufgestellt und ist somit auch in der Zukunft ein zuverlässiger Partner für Sie.

Aktuell kann niemand sagen wie lange die zweite Welle anhalten wird und wie lange wir mit den aktuellen Gegebenheiten leben müssen. Für eine Sicherstellung Ihrer Belieferung empfehlen wir Ihnen daher langfristig zu planen. Bei konkreten Situationen bitten wir Sie sich an Ihre zuständigen Kolleginnen und Kollegen im Vertrieb zu wenden.