Informativ und interaktiv – die PCB Webinare von Würth Elektronik

Ein Internetzugang und eine Stunde Zeit – mehr braucht es nicht, um an einem der interaktiven Webinare von Würth Elektronik teilzunehmen. Einmal im Monat stellen Spezialisten des Leiterplattenherstellers ein Thema rund um die Produktpalette vor. Hier werden beispielsweise Fragen zu HDI-Technologie beantwortet, die unterschiedlichen Vorteile von Semiflex- und Starrflex-Leiterplatten vorgestellt oder das Wärmemanagement in Leiterplatten erläutert.

Eine Anmeldung via Internet genügt, dann erhalten interessierte Teilnehmer automatisch eine Rückantwort mit den Zugangsdaten für das gewählte Würth Elektronik Webinar. Der Termin ist immer fix: Mit Ausnahme einer Sommerpause ist jeder erste Dienstag im Monat Webinar-Tag bei Würth Elektronik. Um 9:30 Uhr beginnt die deutschsprachige Übertragung, um 11 Uhr das internationale Webinar, dann ist Englisch die Seminarsprache.

„Bislang sind wir der einzige Leiterplatten-Hersteller, der seinen Kunden Webinare anbietet und so interaktiv mit ihnen in Kontakt tritt,“ weiß Tanija Savic, Leiterin der Marketingabteilung bei Würth Elektronik. „Wir haben uns mit den Online Design Conferences auf ein neues Feld gewagt und der Erfolg gibt uns Recht. Die Besucherzahlen steigen stetig an. Wir können eine 60 bis 80-prozentige Teilnahmequote verzeichnen. Das ist sehr gut für ein Webinar.

Besonders erfreulich ist für uns, dass wir fast schon von Stamm-Teilnehmern sprechen können, denn jeder zweite Webinar-Teilnehmer ist bei einem anderen Thema wieder mit dabei.“ Dazu kommen rund 7000 Besucher auf der Webinar-Startseite von Würth Elektronik und rund 2000 Webinar-Aufrufe auf dem unternehmenseigenen YouTube-Kanal – das sind knapp ein Drittel aller Videoaufrufe im gesamten WE-Kanal.

Der größte Vorteil für die Teilnehmer: Sie kosten kaum Zeit und keine Gebühren. „Die Entwickler sitzen bei einem Webinar an ihrem eigenen Arbeitsplatz und können sich trotzdem live mit Spezialisten austauschen. Das spart Zeit und Geld, denn das Webinar dauert nicht mal 45 Minuten.“ Selbst wenn ein Teilnehmer einmal nicht live dabei sein kann, bleibt ihm das Know-how der Würth Elektronik-Spezialisten nicht verschlossen. „Nach dem Seminar stellen wir die Präsentation auf unserer Webpage und auf unserem YouTube-Kanal ein.

Fragen, die sich im Chat ergeben, werden von den Produktmanagern gleich parallel zum Webinar beantwortet. Eine Zusammenfassung der häufigsten Fragen wird als FAQ anschließend auf unserer Website in der Rubrik „ Webinare“ und bei den Produktgruppen eingestellt.“

Gerade der unmittelbare Kontakt zu den Produktmanagern ist für viele Entwickler besonders wichtig. Manche arbeiten an einem kniffligen Projekt und erhoffen sich vom Webinar einen Lösungsansatz. „Der unkomplizierte und direkte Draht zu unseren Produktmanagern ist oft hilfreich. Er birgt auch für uns viele positive Aspekte, denn wir erfahren aus erster Hand, in welche Richtung sich die Bedürfnisse unserer Kunden entwickeln. Und so bleiben auch wir immer am Puls der Zeit," ist sich Tanija Savic sicher.

Die ersten Termine und Themen für die Würth Elektronik Webinare 2014 stehen bereits fest:

  • 4. Februar: WEdirekt – schneller ans Ziel – HDI Leiterplatte online kalkulieren (Anna-Maria Ricca und Enrico Kracht)
  • 4. März: Innovative Lösungen mit Spulen (Hartwig Jäger)
  • 1. April: Embedded Multilayer Inductances – eingebettete Übertrager (Jürgen Wolf)

Weitere Themen werden zeitnah veröffentlicht.

Download